Neue Rezepte

  • Kajnok Penne mit Rote Beete Soße

    kajnok Penne mit Rote Beete Soße kajnok Penne mit Rote Beete Soße

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Zutaten:

    1 Packung kajnok Penne Slim

    2 Stiele Thymian

    200 g Rote Bete vorgekocht

    1 Schalotte

    1 Knoblauchzehe

    1 EL Olivenöl

    40 g Pamesan

    50 ml Cremefine

    n.B. Basilikum

     

    Zubereitung:

    1. Thymianblättchen abzupfen. Rote Bete in 2 cm große Würfel schneiden. Schalotten vierteln, Knoblauch halbieren. Rote Bete, Schalotten, Knoblauch mit Thymian und 1 El Öl sehr weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer wü
    2. Rote Bete-Mischung mit Cremefine und 200 ml Wasser im Mixer fein pürieren. Mit reichlich Salz, Pfeffer und 1-2 Spritzern Zitronensaft abschmecken. In einem Topf warmhalten.
    3. kajnok Penne Slim 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser kochen. Parmesan in dünne Streifen hobeln.
    4. Nudeln mit der Rote-Bete-Sauce, Käse und Basilikum anrichten.
  • Gründe, die das Abnehmen erschweren

    Das neue Jahr hat begonnen und mit ihm kommen die guten Vorsätze. Einer davon ist bei den meisten Menschen zweifelsohne ein gesünderer Lebensstil und das Erreichen des persönlichen Wunschgewichts. Der Weg zur Wunschfigur kann jedoch lang und steinig sein und oft fragt man sich, wieso man die überflüssigen Kilos nur so schwer loswird. Wir haben ein paar mögliche Gründe, die euch das Abnehmen erschweren könnten und ein paar nützliche Tipps, die es leichter machen.

    Kalorien in flüssiger Form

    Zu viele Kalorien sind in süßen Getränken versteckt und machen dick, ohne zu sättigen. Wer häufig kalorienreiche Drinks zu sich nimmt, erhöht das Risiko auf Fettleibigkeit und Diabetes. Bevor man also wieder zu zuckerlastigen Getränken greift, sollte man lieber ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser zu sich nehmen. Auch Tee und schwarzen Kaffee kann man ohne Reue genießen, denn diese liefern dem Körper auch noch wertvolle Antioxidantien. Von Sirup, Sahne und Toppings wie Karamellsoße sollte man natürlich die Finger lassen. Ebenso von light-Getränken. Diese  können die Lust auf Zucker noch zusätzlich fördern. Probiert lieber unseren kajnok PUR Slim Sattmacher-Drink. Dazu einfach einen Teelöffel kajnok PUR Slim in 400ml Fruchtsaft eurer Wahl geben und gut verrühren. So lange stehen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und sich dann satt-schlank trinken.

    Auf Kohlenhydrate verzichten

    Unser Körper benötigt Kohlenhydrate als Energiequelle, sie sind also ein wichtiger Bestandteil in unserer Ernährung. Zu viele Kohlenhydrate hingegen machen dick, deshalb sollte weitestgehend auf schlechte Kohlenhydrate verzichtet werden. Diese befinden sich unter anderem in süßen Getränken, Backwaren, raffiniertem Getreide, Süßigkeiten oder anderen industriell verarbeiteten Lebensmitteln.  Diese führen nicht nur zu einer Gewichtszunahme, sondern hindern auch den Gewichtsverlust und erhöhen das Risiko von Herzkrankheiten. Du solltest darauf achten, gesunde Kohlenhydrate zu dir zu nehmen, die ausreichen Ballaststoffe enthalten. Dazu gehören zum Beispiel Gemüse, Obst, Bohnen oder Vollkornprodukte.
    Tipp:
    Verzichte doch einmal auf die Kohlenhydrate in deiner Pasta und probiere eines unserer leckeren Rezepte mit der low- carb kajnok Pasta.

    Chili-Zitronen-Pasta

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Einkaufen ohne Einkaufszettel

    Der spontane Einkauf im Supermarkt kann der größte Feind sein, wenn man dabei ist abzunehmen. Überall lauern ungesunde Lebensmittel, Fertigprodukte und Süßigkeiten.

    Deshalb ist es wichtig, dass du deine Einkäufe im Vorfeld sorgfältig planst, damit keines der ungesunden Lebensmittel seinen Weg in deinen Einkaufswagen findet.

    Tipp: Erstelle eine Liste und halte dich an diese Liste! Am besten nimmst du dir im Vorfeld etwas Zeit, um deine Mahlzeiten für die folgende Woche genau zu planen und deine Einkäufe daran anzupassen. Auch hierbei lassen sich klassische Nudeln und Reis ideal durch die low-carb Variante von kajnok ersetzen (Link zu Produkten). Achte außerdem darauf, nicht hungrig einkaufen zu gehen. Das verführt nur zusätzlich zu ungesunden Fehlkäufen.

    Keine Zeit für Sport

    Beruf, Familie, Haushalt – oft ist an einem stressigen Tag einfach kein Platz mehr für Sport. Sportmediziner empfehlen eine tägliche sportliche Aktivität von 20-30 Minuten. Solltest du diese Zeit in deinem Alltag nicht für Sport entbehren können, versuche so oft es geht die Treppe zu nehmen und den Aufzug zu meiden, mach Spaziergänge mit der Familie, bewege dich in deiner Mittagspause, mach kurze Workouts in deinem Wohnzimmer. Du benötigst kein Fitnessstudio oder stundenlange Trainingseinheiten, um dich gesund zu halten. Jede Art von Bewegung ist besser, als den ganzen Tag zu sitzen und bringt dich deinem Ziel ein Stück näher.

  • Grüner Smoothie mit kajnok PUR Slim*

    Gesund, vitaminreich, lange sättigend mit wenig Kalorien

    Grüne Smoothies eignen sich perfekt als Frühstück oder Zwischenmahlzeit für Menschen, die Wert auf gesunde Ernährung legen. Bereitet man sie selbst zu, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und jeder Smoothie lässt sich nach den eigenen Vorlieben mixen. Der Mix aus grünem Blattgemüse, Obst und Wasser geht schnell, ist super gesund und liefert Vital- und Nährstoffe in ihrer natürlichsten Form. Die grünen Smoothies enthalten nämlich dadurch, dass alle Zutaten roh in den Mixer kommen, viele Vitamine, Mineralstoffe, ungesättigte Fettsäuren, Spurenelemente, Enzyme und Antioxidantien.

    Smoothies sind leicht verdaulich, da das gründliche Mixen die Zellwände von Obst und Gemüse aufbricht. So spart sich der Körper die Verdauungsarbeit der einzelnen Bestandteile und kann die wertvollen Nährstoffe besonders gut aufnehmen.

    Unser Grüner Smoothie mit kajnok PUR Slim* ist super einfach zubereitet, enthält nur wenige Zutaten, die es dafür in sich haben, und ist Dank des neuen kajnok PUR Slim* lange sättigend. kajnok PUR Slim* ist ein wasserlöslicher Ballaststoff-Lieferant (Glucomannan) mit außerordentlichem Quellvermögen und niedrigem kalorischen Level und ist gluten- und fettfrei.

    Der Spinat in unserem Smoothie liefert viele gesunde Vitamine und Mineralstoffe bei gleichzeitig nur wenig Kalorien. Neben Eisen und Magnesium enthält Spinat weitere wertvolle Nährstoffe. Insbesondere Vitamin C und Beta Carotine, die den Körper mit Vitamin A versorgen. Das im Spinat enthaltene Magnesium reguliert den Blutdruck und trägt zu einem gesunden Herz-Kreislaufsystem bei. Bereits eine Portion Spinatsalat senkt zu hohen Blutdruck innerhalb weniger Stunden. Spinat eignet sich außerdem super zum Abnehmen, da er wenige Kalorien hat und Heißhungerattacken reduzieren kann.

    Die Zitrone ist reich an Antioxidantien und Vitamin C. Sie hat eine antibakterielle Wirkung, fördert die Ausleitung von Giftstoffen und stärkt das Immunsystem. Besonders in der kalten Jahreszeit ist die Zitrusfrucht der ideale Begleiter, denn ihre basischen Eigenschaften wappnen den Körper gegen Bakterien und Viren, zudem enthält ihre Schale wertvolle ätherische Öle und ihre Enzyme unterstützen die Verdauung.

    Der Apfel ist nicht nur das Lieblingsobst der Deutschen, er liefert auch über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente und enthält Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C, Folsäure, sowie Pektin, welches den Cholesterinspiegel senkt.

    Wichtig ist, dass der Apfel mit Schale in den Mixer kommt. Bis zu 70 Prozent der Vitamine sind nämlich in oder direkt unter dieser versteckt. Wer den Apfel vorher schält, schält also auch die Vitamine ab. Die Schale ist zudem reich an Eisen, Magnesium und ungesättigten Fetten.

    Das absolut geschmacks- und geruchsneutrale kajnok PUR Slim* verdickt flüssige Speisen und Säfte und eignet sich somit perfekt zur Herstellung von Sattmacher-Smoothies. Es ist low carb, fettfrei, besonders ballaststoffreich, basisch und stark sättigend. Kajnok PUR Slim* unterstützt mit seiner geringen Energiedichte die Reduzierung von Körpergewicht.

    Die enthaltenen Ballaststoffe tragen positiv zur Verdauung bei. In Verbindung mit reichlich Flüssigkeit bringen sie zudem den Darm in Bewegung. Daraus resultiert eine regelmäßige und gesunde Darmaktivität, die das Darmkrebsrisiko senken kann. kajnok PUR Slim* verfügt über eine außergewöhnliche Quellfähigkeit und sollte stets mit viel Flüssigkeit verwendet werden. Ein Teelöffel des Wundermehls reicht schon für unser Rezept und hat weniger als 2 Kalorien.

    Wie schnell und einfach Ihr diesen gesunden Smoothie zubereiten könnt, zeigen wir Euch in unserem Video.

    Zum Produkt: kajnok PUR Slim*

  • Kundenrezept: Lauwarmer Reissalat mit kajnok

    Ein köstlicher kajnok Reissalat von unserer Kunden Carmen J., die schon so einige Pfunde dank der low-carb Nudeln verloren hat und uns hier eines ihrer köstlichen Rezepte vorstellen möchte.  Vielen Dank und guten Appetit!

    kajnok Konjak Reissalat kajnok Reissalat von Carmen J.

    Zutaten:

    6 Radieschen

    1 Tomate

    2 Frühlingszwiebeln

    80g Putenaufschnitt natur oder 40g Fetakäse light oder 6 Mini-Mozzarellakugeln light

    1 Pkg. kajnok Konjakreis oder kajnok Spaghetti

    3 Esslöffel Balsamicoessig

    2 Esslöffel zuckerfreie(!) Sojasosse

    1 Esslöffel Schnittlauchröllchen

    Etwas Salz und Pfeffer

    Zubereitung:

    1. Radieschen, Tomaten, Frühlingszwiebeln und den Putenaufschnitt (oder der Ersatz) in kleine Stücke schneiden.

    2. Den kajnok Konjakreis bzw. die Nudeln in ein Sieb geben und mit lauwarmen Wasser kurz abspülen.

    3. Aus Balsamicoessig, Sojasosse und den Schnittlauchröllchen ein Dressing machen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann alles zusammen mischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen; zwischendurch evtl. noch einmal umrühren.

    Vielen Dank und guten Appetit wünschen Carmen und das kajnok-Team.

    Wenn auch du das Kochen liebst und tolle Rezepte mit den kajnok Konjaknudeln zauberst, freuen wir uns immer über neue Zusendungen. Einfach an Kontakt senden. Vielen Dank!

  • Fettuccine mit Spinat Pilz Soße

    Zutatenliste: Fettuccine mit Spinat Pilz Soße

    Fettuccine mit Spinat Pilz Soße Fettuccine mit Spinat Pilz Soße

    200 g               kajnok Fettuccine
    100 g               Pilze, hier: Champignons
    1 kleine           Zwiebel
    1                      Knoblauchzehe
    150 g               TK-Blattspinat, aufgetaut
    1-2                  Lauchzwiebeln
    250 ml            Brühe (Gemüse-/Hühnerbrühe)
    200 ml            Milch oder Sahne
    Muskat
    Thymian

    Rezeptanleitung: Fettuccine mit Spinat Pilz Soße

    1. kajnok Fettuccine aus der Packung in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

    2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und beides andünsten.

    3. Nebenbei die Champignons in feine Streifen schneiden und zu den Zwiebeln hinzugeben. Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. 5 Minuten unter Rühren anbraten. Spinat hinzugeben und kurz mitbraten.

    4. Gemüse mit Brühe und Milch ablöschen. Aufkochen lassen und weitere 3-4 Minuten köcheln lassen.

    5. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian abschmecken. Die Lauchzwiebel hinzugeben.

    6. Die Nudeln in die Soße geben, kurz schwenken und fertig! Servieren und nach Belieben garnieren.

    Pro 100 g 19,4 kcal, 0,4 g F, 2,1 g KH, 1,5 g E

    Guten Appetit!

  • Penne mit Tomaten Auberginen Soße

    Zutatenliste: Penne mit Tomaten Auberginen Soße

    Penne mit Tomaten Auberginen Soße Penne mit Tomaten Auberginen Soße

    200 g   kajnok Penne
    ½         Aubergine, in Scheiben
    1          Dose Tomaten, ganz
    1          Knoblauchzehe
    2 TL     Olivenöl
    Salz, Pfeffer, Zucker, Oregano

    Rezeptanleitung: Penne mit Tomaten Auberginen Soße

    1. kajnok Penne aus der Packung in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen. Abtropfen lassen.

    2. Aubergine in dünne Scheiben schneiden, auf einem Brett auslegen und leicht salzen. 10 Minuten ruhen lassen. Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

    3. Die Auberginen mit einem Küchentuch abtupfen, 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben anbraten. Wenn goldbraun, diese aus der Pfanne herausnehmen.

    4. In derselben Pfanne einen weiteren EL Olivenöl hinzugeben und Dosentomaten hineingeben. Etwas einköcheln lassen, erst dann den Knoblauch und die weiteren Gewürze hinzugeben. Weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.

    5. Nudeln zur Soße beigeben, noch einmal kurz aufkochen und anschließend auf einem Teller servieren und mit angebratener Auberginen garnieren.

    Pro 100 g 33 kcal, 2,1 g F, 2,4 g KH, 0,9 g E

    Wir wünschen euch einen guten Appetit!

     

  • kajnok Nudeln mit Hühnerragout

    Zutatenliste: kajnok Nudeln mit Hühnerragout

    kajnok Nudeln mit Hühnerragout kajnok Nudeln mit Hühnerragout

    200 g               kajnok Nudeln
    200 g               Hühnerbrustfilet
    3 große           Champignons, braun
    1 mittlere       Karotte
    1 kleine           Zwiebel
    1                      Knoblauchzehe
    250 ml            Hühnerbrühe
    200 ml            Milch (oder Sahne)
    1                      Lorbeerblatt
    1 TL                 Pflanzenöl
    Speisestärke
    Salz, Pfeffer, Petersilie, Thymian, Lauchzwiebel

    Rezeptanleitung: kajnok Nudeln mit Hühnerragout

    1. kajnok Nudeln aus der Packung in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

    2. Die Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch von allen Seiten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

    3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Champignons in Scheiben schneiden und Paprika in mundgerechte Stücke würfeln.

    4. In der Pfanne, Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Nach 2-3 Minuten die Karotten hinzugeben und weitere zwei Minuten anbraten. Anschließend das restliche Gemüse hinzugeben und weiterbraten.

    5. Gemüse mit der Hühnerbrühe ablöschen. Kleines Lorbeerblatt und etwas Thymian, Salz und Pfeffer hinzugeben und nochmals aufkochen. Nach und nach die Milch bzw. Sahne hinzugeben. Gegebenenfalls die Soße mit etwas Speisestärke andicken.

    6. Das Fleisch und die Nudeln zur Soße geben, alles noch einmal kurz aufköcheln lassen.

    7. Servieren und mit feingehackter Petersilie und Lauchzwiebel bestreuen.

    Pro 100 g 48,5 kcal, 2,2 g F, 1,7 g KH, 5,2 g E

  • Schokomilchreis

    Zutatenliste: Schokomilchreis

    Schokomilchreis Schokomilchreis

    100 g   kajnok Reis Slim
    100 ml Mandelmilch
    30 g     Schokoladenproteinpulver
    Schokoladen FlavDrops
    frische Kirschen
    Xucker Drops
    Kakao

    Rezeptanleitung: Schokomilchreis

    1. kajnok Reis nach Anleitung zubereiten und in einem Topf anbraten.

    2. Die Milch und das Proteinpulver gut vermischen (geht am Besten in einem Shaker) und nach und nach zum Milchreis dazugeben. Mit FlavDrops abschmecken.

    3. Wenn der Reis die richtige Konsistenz hat, in einen Teller oder Schüssel geben.

    4. Kirschen halbieren und entkernen und auf den Reis geben.

    5. Abschließend, wer mag, kann ein paar Xucker Drops in der Mikrowelle erwärmen (320 Watt) und darüber verteilen.

    Pro 100 g 74,7 kcal, 2,6 g F, 4 g KH, 8,4 g E

    Guten Appetit!

    von Andrea Köhlnberger,

    Bloggerin auf "Train hard & love food"

  • kajnok Fettuccine mit cremiger Spinat Sahne Soße

    Zutatenliste: Fettuccine mit cremiger Spinat Sahne Soße

    Fettucchine mit Sahne Spinat Soße Fettucchine mit Sahne Spinat Soße

    200 g     kajnok Fettuccine
    100 g     Spinat
    150 g     Putenbrustfilet
    1            Knoblauchzehe
    50 g       braune Champignons
    70 ml     fettarme Sahne
    50 g       fettarmer Kräuterfrischkäse
    Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chili
    optional einen Esslöffel frisch geriebenen Parmesan

    Rezeptanleitung: Fettuccine mit cremiger Spinat Sahne Soße

     

    1. Knoblauch schälen, mit dem Handballen andrücken und mit ein wenig Olivenöl in die Pfanne geben. Das Putenbrustfilet waschen und in mundgerechte Stücke schneiden schneiden. Anschließend salzen, pfeffern und von jeder Seite scharf anbraten.

    2. Während das Fleisch brät, Champignons in Scheiben schneiden und den frischen Spinat gut waschen. Wenn das Fleisch von beiden Seiten leicht angebräunt ist den Spinat und die Champignons dazugeben.

    3. Währenddessen die kajnok Fettuccine in ein Sieb geben und kurz mit Wasser abspülen. Danach die Fettuccine ebenfalls in die Pfanne geben, Sahne und Frischkäse hinzu und kurz aufköcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und  Über das fertige Gericht noch den Parmesan geben.

    Das Rezept ergibt circa zwei Portionen.

    Pro 100 g 69 kcal, 3,7 g F, 1g KH, 8g E

    von Andrea Köhlnberger,

    Bloggerin auf "Train hard & love food"

    Andrea stellt regelmäßig tolle Rezepte auf ihrem Blog vor, bei denen ihr euch keine Sorgen um eure Figur machen müsst. Sie hat noch weitere kleine Gerichte mit kajnok gezaubert. Diese Folgen in Kürze auch auf unserem Blog. Bis dahin : Viel Spaß und guten Appetit!

  • Spaghetti mit Balsamicogemüse

    Zutatenliste: Spaghetti mit Balsamicogemüse

    Spaghetti mit Balsamicogemüse Spaghetti mit Balsamicogemüse

    200 g      kajnok Nudeln (z.B. Spaghetti)
    3-4          Frühlingszwiebeln
    1             Hähnchenbrustfilet à ca. 200 g
    250 g     Champignons
    125 g     Kirschtomaten
    2 TL       Gemüsebrühe, instant
    1 EL       Agavendicksaft
    2 EL       Balsamico-Essig
    1            Knoblauchzehe
    1 EL       Olivenöl
    100 ml  Wasser oder Weißwein
    Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer

    Rezeptanleitung: Spaghetti mit Balsamicogemüse

    1. kajnok Spaghetti aus der Packung in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen, kurz abtropfen lassen.
    2. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Scheiben schneiden. Champignons putzen und vierteln.
    3. Gewürfelten Knoblauch in einer Pfanne in Olivenöl abraten. Frühlingszwiebeln und Champignons dazu geben und etwa zwei Minuten mitbraten.
    4. Tomaten waschen, halbieren und auch in die Pfanne geben, mit den übrigen Zutaten erhitzen. Mit einem Schuss Wasser oder Weißwein ablöschen.
    5. Gemüsebrühe, Agavendicksaft und Balsamico-Essig einrühren und weitere drei Minuten köcheln lassen.
    6. Soße mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum abschmecken. Balsamico-Gemüse über die kajnok Spaghetti geben und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
    7. In der Zwischenzeit Hähnchenbrustfilet abspülen, gut trocknen, in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne oder auf dem Grill garen.
    8. Gebratene Hähnchenbrust-Streifen unter die Nudeln heben und auf Tellern anrichten.

    Pro Portion 310 kcal, 16 g F, 20 g KH, 28 g E

Artikel 1 bis 10 von 29 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3